• Samstag, 25. Februar 2017
    JuLis Bayern
    Strukturseminar mit PPS
  • Samstag, 11. März 2017
    JuLis Bayern
    Seminar Kampagnenmanager

Neuste flickr Fotos

Roy Tanck's Flickr Widget requires Flash Player 9 or better.

  • flickr.com – Bluecherry1408 – cc: some rights reserved
  • © a.armbrust – aboutpixel.de

Home

Home

Willkommen bei den JuLis Aschaffenburg

Max Bruder, Vorsitzender
Max Bruder
Vorsitzender

Wir sind die liberale Jugendorganisation in Deutschland. Wir treten fuer den freiheitlichen Gedanken ein.Fuer uns ist die steigende Buerokratie in Deutschland eine Eingrenzung der Freiheit. Den Buergern werden durch die steigende Buerokratie immer mehr Vorschriften und Entscheidungen vorgegeben, welche ihnen Freiheit entziehen.

Junge Liberale, kurz Julis, sind eine Jugendorganisation, die der FDP nahe steht. Wir wollen mit Spass an der Politik etwas veraendern. Unsere Mitglieder sind zwischen 14 und 35 Jahre alt. Jeder kann uns beitreten.

Die Julis Aschaffenburg haben sich 1997 gegründet. Wir haben monatliche Treffen, bei denen wir ueber Politik diskutieren und uns neue Ideen einfallen lassen.

Ich hoffe dein Interesse beim Lesen dieser Homepage zu wecken. Gern kannst du dich als Interessent melden und wenn du ueberzeugt bist, auch beitreten.

  • Florian Kuhl
    Unterfranken, Dienstag, 7. Februar 2017
    Newsletter der Jungen Liberalen Unterfranken
    Februar 2017
    Liebe unterfränkische Julis, 
  • Florian Kuhl
    Bad Kissingen, Donnerstag, 2. Februar 2017
    Keine Videoüberwachung an Schulen
    Junge Liberale Unterfranken fordern mehr Pädagogik statt Überwachung
  • Würzburg, Sonntag, 15. Januar 2017
    Faire Entschädigung für dauerhafte Schäden
    Junge Liberalen unterstützen den Bauernverband bei seiner Forderung
    Die Jungen Liberalen Unterfranken sprechen sich für eine dauerhafte Entschädigung der von SuedLink-Trassen betroffenen Grundbesitzer aus. Sie fordern daher die Regierung von Unterfranken auf, sich bei der Staats- und Bundesregierung dafür einzusetzen. Dazu erklärt der Bezirksvorsitzende Max Bruder: „Die betroffenen Grundbesitzer mit einer dauerhaften Entschädigung zu...