Aktuelles

Max Bruder
Großostheim, 5. September 2018

Liberale Weinprobe mit Stefan Ruppert

Großostheim. Die Kreisverbände der FDP-Aschaffenburg-Land und Stadt haben am vergangenen Mittwoch zu einer Weinprobe mit dem parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Stefan Ruppert, eingeladen. Unter den rund 40 geladenen Gästen waren auch die Aschaffenburger Stimmkreiskandidaten Peter Kolb und Dr. Helmut Kaltenhauser, sowie der Direktkandidat aus Würzburg-Stadt, Wolfram Fischer.

Ruppert, Landesvorsitzender der FDP Hessen, präsentierte verschiedene Weine aus seiner Heimat im Rheingau sowie von örtlichen Winzern aus Großostheim. Besonderen Fokus legte er hierbei auf die Geschichte des Weinbaus ab dem 17. Jahrhundert mit Bezugnahme auf aktuelle Entwicklungen bei Themen wie Freihandel, Forschung und Marktwirtschaft.

Die Freien Demokraten blicken mit Zuversicht auf die anstehenden Landtagswahlen, wie überall in Bayern sind die Liberalen auch am bayerischen Untermain auf Wachstumskurs und können so am 26.09.18 in Großostheim einen Ortsverband im Bachgau gründen.