Aktuelles

Lucas Beckedorff
Würzburg, 30. März 2019

Neues von den Jungen Liberalen Unterfranken

Liebe JuLis, 

in diesen Tagen wird einmal mehr deutlich,  wie sehr sich die politische Debatte verändert hat. Der Populismus scheint zu regieren. Dem müssen wir uns als junge Menschen und erst recht als Liberale entgegenstellen. Unsere Idee von Politik ist von keiner Ideologie oder Populismus, sondern von nachhaltigen konkreten Lösungen für die Bürger geprägt. Das unterscheidet uns sehr deutlich von den anderen Parteien. Der Einsatz für Freiheit scheint in Zeiten von Uploadfiltern und automatischer Verkehrsüberwachung auf europäischer Ebene wieder dringender denn je. Der Einsatz für echte wirtschaftliche Nachhaltigkeit, ja der Einsatz für Vernunft,  ist in Zeiten von Fahrverboten ohne Mehrwert für die Umwelt und einer völlig verplanten Energiewende ebenso wichtig. Zeigen wir also bei der Europawahl und vor allem nächstes Jahr zur Kommunalwahl, dass liberale Grundsätze auf jeder Ebene gebraucht werden und geben wir der FDP im Wahlkampf, auf den Listen und auch innerhalb der Partei ein junges Gesicht. 

Liberale Grüße, 

Florian

Inhalt

  1. Neues aus der Programmatik
  2. Termine
  3. Landeskongress der JuLis Bayern in Neumarkt i. d. Oberpfalz
  4. Bericht aus dem Landesvorstand
  5. Neues von den JuLis Aschaffenburg: Kreismitgliederversammlung
  6. Neues von den JuLis Main-Spessart
  7. Neues von den JuLis Schweinfurt: Neuer Kreisvorstand gewählt
  8. Neues von den JuLis Würzburg: Demo gegen Uploadfilter

1. Neues aus der Programmatik

Liebe unterfränkische JuLis,

am 29.03. fand die zweite erweiterte Landesvorstandssitzung in 2019 statt. Dabei wurde unser unterfränkischer Antrag „Medizinische Versorgung aufrechterhalten und auszubauen statt einzusparen“ mit großer Mehrheit angenommen und ist ab sofort Beschlusslage der JuLis Bayern.

Weiter hat der Landesarbeitskreis Innen und Recht beim LPPW die Anträge „Sicherheit in Freiheit ermöglichen“, „Bier und Wein, das darf schon sein“ sowie „Wahlergebnisauszählung am Puls der Zeit“ debattiert. Dabei konnte eine klare Beschlussempfehlung der Anträge erreicht werden, sodass diese bei einer nächsten erweiterten Landesvorstandssitzung ebenfalls bayerische Beschlusslage werden könnten. 

Auf dem nächsten Landeskongress, vom 03.05. bis 05.05.2019 in Neumarkt in der Oberpfalz, wird der Landesvorstand eine kommunalpolitische Agenda als Leitantrag stellen. Diese stellt kein Kommunalwahlprogramm dar, sondern soll als „Leitfaden“ für die Arbeit in den Kreisverbänden dienen. Bis Mitte der Woche läuft noch eine Mitgliederbeteiligungsphase auf MeineFreiheit. Nach der Einarbeitung der  Mitgliederbeteiligung gibt es natürlich im Vorfeld des LaKo den normalen Antragsprozess mit Änderungsmöglichkeiten. Um die Debatte auf dem LaKo in einem angemessenen Rahmen zu halten, bitten wir Euch, schon jetzt von der Beteiligungsphase Gebrauch zu machen.  

Neben der langsam anlaufenden Vorbereitung für die Kommunalwahl im März 2020, liegt unmittelbar vor uns die Europawahl. Die JuLis Bayern starteten am 30.03. mit dem Europapolitischen Kick-Off in den Europawahlkampf. Wir als Liberale verstehen uns als die Europaverteidiger bzw. die FDP als die Europapartei. Wir wollen als bayerische Liberale mit einem guten Anteil an einem großartigen bundesweiten Ergebnis der FDP beweisen, dass mit unserem bayerischen Landesverband zu rechnen ist. Bayern kann mehr und ist mehr als die Politik der Staatsregierung! 

Lasst uns gemeinsam Europa gestalten und fit für die anstehenden Herausforderungen machen! Machen wir Europa gemeinsam besser! 

Auf einen starken gemeinsamen Wahlkampf! 

Beste Grüße 

Euer Dominik

2. Termine

  • 04.04. 18:00 Uhr Stammtisch der JuLis Würzburg und FDP auf dem Frühjahrsvolksfest
  • 13.04. 11:00 Uhr Bezirksparteitag der FDP Unterfranken mit Vorstandsneuwahlen im Hotel Wilder Mann (Löherstraße 51, 63739 Aschaffenburg)
  • 25.04. 19:30 Uhr Semester-Opening der JuLis Würzburg mit dem Landesvorsitzenden Max Funke-Kaiser
  • 03.05. - 05.05. Landeskongress der JuLis Bayern in Neumarkt i. d. Oberpfalz
  • 09.05. (voraussichtlich) Europatag mit der Bundesvorsitzenden Ria Schröder und der Spitzenkandidatin der JuLis Svenja Hahn in Gadheim und Würzburg
  • 19.05. Bezirkskongress der JuLis Unterfranken in Aschaffenburg (angedacht)
  • 26.05. Europawahl

Ihr seid zu allen Terminen und Veranstaltungen herzlich eingeladen. Also kommt vorbei und beteiligt Euch gerne. Gemeinsam schaffen wir ein gutes Abschneiden bei der Europawahl und bekommen unseren bayerischen Spitzenkandidaten Phil Hackemann in das europäische Parlament.

Euer Lucas

3. Landeskongress der JuLis Bayern in Neumarkt i. d. Oberpfalz

Von 03. bis 05. Mai ist es so weit: Der Landeskongress der Jungen Liberalen Bayern steht an. Neben der Beratung von Anträgen stehen auch die Neuwahlen der Delegierten zu Bundeskongressen auf dem Plan. Getagt wird im Maybach-Museum (Holzgartenstraße 8, 92318 Neumarkt). Natürlich findet auch wieder eine legendäre LaKo-Party statt, die von den JuLis Neumarkt organisiert wird.

Die Anmeldung ist bis zum 05. April unter folgendem Link möglich: https://www.julis-bayern.de/95-landeskongress/

Bitte denkt daran, Euch auch pünktlich anzumelden. Nur so könnt ihr auf das exklusive und günstige Hotel-Kontingent zugreifen. (Im DZ: 30€/Nacht für Studis und Azubis, 20€/Nacht für Schüler, sonst 40€). Darüberhinaus erstattet Euch der Landesverband die Fahrtkosten in Form einer Kilometerpauschale. Auch auf folgendes sei noch einmal hingewiesen: Im Gegensatz zu den meisten anderen Landesverbänden ist auf den Landeskongressen der JuLis Bayern jedes Mitglied rede-, stimm- und antragsberechtigt. Nutzt also die Gelegenheit und die geringe Hürde, Euch einzubringen.

4. Bericht aus dem Landesvorstand

Liebe unterfränkische JuLis,

seit Mitte November darf ich nun als stellvertretender Landesvorsitzender für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der JuLis Bayern für unseren Bezirk tätig sein. 

In dieser Zeit konnte ich mit meinen beiden Beisitzern viele Ideen für den Landesverband umsetzen. So haben wir die Postingrate auf Social Media konstant auf Wahlkampfniveau gehalten. Auf Facebook sind das seit dem 11.11. bis einschließlich dem 28.03. 161 Posts. Auf Instagram Feed und Storybeiträge 985. Mit diesen Zahlen wurden 8,3 Beiträge am Tag veröffentlicht. Von solchen Zahlen können andere Verbände nur träumen. 

Weiter haben wir unsere Homepage auf Vordermann gebracht. Neben dem Design haben wir den Inhalt und die Menüführung angepasst. Die Seite ist inhaltsstärker und serviceorientierter denn je. Vor zwei Wochen ging zudem unser Werbemittelshop online. Dort stellen wir als JuLis Bayern unseren Untergliederungen Flyer, Sticker und Postkarten kostenfrei zur Verfügung. Alle darin enthaltenen Werbemittel sind sowohl optisch als auch inhaltlich neu aufgelegt. Auch das ist bundesweit quasi einmalig. 

Tatkräftig unterstützt hat mich bei den Homepagearbeiten Max Bruder, unser zweiter Unterfranke im Landesvorstand.

Wir als Landesvorstand arbeiten in Hochtouren an unseren innerverbandlichen Strukturen. Zum Beispiel haben wir bislang Compliance-, Europapolitische- und Neumitglieder-Seminare angeboten. Ebenso gab und gibt es Presse- und How2Prog-Seminare. 

Zudem haben wir unsere Zusammenarbeit auf ein neues Level gehoben. Jegliche Arbeit im Landesvorstand funktioniert nun über eine einzige digitale Plattform. In dieses Konzept werden nach und nach unsere Untergliederungen eingebunden. Die JuLis Bayern sind damit der digitalste Landesverband. Wir nennen das Julisphäre. 

In unserem anstehenden IT-Lab wird es zusätzlich die Möglichkeit geben, an unserer Digitalisierungsagenda mitwirken zu können. 

Neben all unseren strukturellen Maßnahmen stehen aber auch Wahlen an. 

Wir als JuLis Bayern nehmen die Europawahl sehr ernst. Es geht um nichts geringeres als unsere Zukunft. Kampagnenführender Verband sind hier die Bundes-JuLis. Für uns heißt das aber nicht „Zurücklehnen und zuschauen“. Unsere Social-Media-Kampagne steht seit geraumer Zeit. Ebenso haben wir einen eigenen Flyer zur Europawahl aufgelegt. Dieser ist auf unseren Spitzenkandidaten Phil Hackemann zugeschnitten. Einige Aktionen wird es auch geben. Die Informationen dazu werden  rechtzeitig kommuniziert. 

Die Europawahl ist allerdings nicht die einzig entscheidende Wahl. Im Zuge des 95. Landeskongresses werden wir eine Kommunalpolitische Agenda vorstellen. Daran kann schon jetzt auf MeineFreiheit mitgearbeitet werden. 

Das war ein kurzer Einblick in meine Arbeit sowie die Arbeit des Landesvorstands. 

Bei Fragen und Anregungen kannst Du Dich gerne bei mir melden! 

Viele Grüße, 

Dein Dominik

5. Neues von den JuLis Aschaffenburg

Anlässlich des Valentinstages am 14. Februar verteilten die Jungen Liberalen Aschaffenburg in der Innenstadt Rosen und Flyer.

Im Februar fand der Stammtisch der JuLis Aschaffenburg mit kommunalem Schwerpunkt statt.

Die JuLis Aschaffenburg bringen sich in der Vorbereitung der Kommunalwahl bei den Kreisverbänden Aschaffenburg-Stadt und Aschaffenburg-Land in den entsprechenden Arbeitskreisen ein.

In den kommenden Wochen wird die Kreismitgliederversammlung mit Neuwahlen stattfinden. 

Hier geht’s zum Doodle: https://doodle.com/poll/4kgm9p9vzhprbnp3

6. Neues von den JuLis Main-Spessart

Vorbereitung auf Kommunalwahlen

Die JuLis Main-Spessart waren auf dem FDP Stammtisch in Lohr vertreten, bei der es u. a. um das Thema Kommunalwahlen ging.

7. Neues von den JuLis Schweinfurt

Programmatischer Arbeitskreis zur Sozial- und Rentenpolitik

In Schweinfurt wird ein Arbeitskreis Programmatik der JuLis Unterfranken zum Thema "Neues Denken in Sozial- und Rentenpolitik" stattfinden. Die Terminfindung läuft aktuell.

8. Neues von den JuLis Würzburg

Demo gegen Uploadfilter

Mit einem überparteilichen Bündnis haben die Jungen Liberalen Würzburg an zwei Terminen gemeinsam gegen Uploadfilter im Rahmen der verabschiedeten EU-Urheberrechtsreform demonstriert. Zur zweiten Demo kamen über 1.000 Teilnehmer.

In ihren Redebeiträgen auf der Veranstaltung machten unser Bezirksvorsitzender Florian Kuhl (auf der ersten Demo) und unser Kreisvorsitzender Lucas von Beckedorff (auf der zweiten Demo) klar, dass die freie Meinungsäußerung im Internet jederzeit vom Staat geschützt werden muss und nicht in die Hände von Monopolisten wie Google oder facebook gegeben werden darf.

Infostand mit Svenja Hahn

Am vergangenen Freitag hatten die JuLis Würzburg ihren ersten Infostand zur Europawahl. Zu Gast war die Spitzenkandidatin der Jungen Liberalen und Präsidentin von LYMEC, Svenja Hahn (FDP-Liste Platz 2). Mit guten Gesprächen und vielen verteilten Flyern und Werbemitteln eine gelungene Veranstaltung mit vielen engagierten Mitgliedern, die Lust auf Wahlkampf macht.

Darüberhinaus haben die JuLis Würzburg regelmäßig im 2-Wochen-Rhythmus Stammtische zu verschiedenen Themen wie Startup-Kultur, Volksbegehren oder Uploadfilter veranstaltet. Der nächste Stammtisch findet gemeinsam mit der FDP am kommenden Donnerstag, 04.04. bereits um 18 Uhr im Festzelt hahn auf dem Frühjahrsvolksfest.

Darüberhinaus ist am 25.04. eine Veranstaltung mit unserem Landesvorsitzenden Max Funke-Kaiser in Würzburg geplant. Start ist voraussichtlich um 19:30 Uhr im Mainbäck.

Die JuLis Würzburg mit der Spitzenkandidatin Svenja Hahn (Mitte vorne)