Aktuelles



343 Einträge
Seite 30 von 35

  • Sulzbach am Main, 17. Jul. 06
    Wendland strebt JuLi-Landesvorsitz an
    Bezirkvorstand nominiert den Sulzbacher Studenten
    Der Bezirksverband der Jungen Liberalen (JuLis) Unterfranken hat René Wendland aus Sulzbach am Main (Kreis Miltenberg) einstimmig zum Kandidaten für den Landesvorsitz der JuLis Bayern gekürt. mehr
  • 20. Jun. 06
    Julis Miltenberg und Aschaffenburg mit einer Stimme
    mehr
  • Aschaffenburg, 18. Jun. 06
    Marina Gangale neue Arbeitskreisvorsitzende
    Treffen der JuLis Miltenberg und Aschaffenburg
    Aschaffenburg. Die Vorstände der Jungen Liberalen (JuLis) Aschaffenburg und Miltenberg trafen sich am Samstag, um den gemeinsamen Arbeitskreis der beiden Kreisverbände zu gründen. Den Vorsitz übernahm Marina Gangale, die stellvertretende Kreisvorsitzende der JuLis Aschaffenburg. Ihr Stellvertreter wurde Thomas Schmitt aus Kleinostheim.

    mehr

  • Markus Krebs
    Würzburg, 14. Jun. 06
    Wettbewerb für Jugend-Projekte
    JuLis wollen Jungendliche fördern
    Die Jungen Liberalen (JuLis) Unterfranken sprechen sich für einen Wettbewerb für Jugendprojekte innerhalb Unterfrankens aus. „Wir wollen so gezielt Einrichtungen und Aktivitäten fördern, die zur Verbesserung des Lebens von Kindern und Jugendlichen beitragen“, so Bezirksvorsitzender René Wendland auf einer Veranstaltung der Bezirks-JuLis in Würzburg. ... mehr
  • Schweinfurt, 5. Mai 06
    René Wendland erneut JuLi-Bezirkschef
    Junge Liberale stellen Weichen für Landtagswahl 2008
    Am Samstag tagte der Bezirkskongress der Jungen Liberalen (JuLis) in Schweinfurt und wähle turnusgemäß seinen Vorstand. Die Mitglieder bestätigten mit einem deutlichen Votum von 100% den 22-jährigen Politikstudenten René Wendland (Sulzbach, Lkr. Miltenberg) in seinem Amt als Bezirksvorsitzender. mehr
  • Regensburg, 3. Apr. 06
    Würzburger Moritz Kracht wieder JuLi-Vize
    25 jähriger Student erneut in den Bundesvorstand gewählt
    Der Bundeskongress der Jungen Liberalen (JuLis) wählte am Wochenende den Würzburger Studenten Moritz Kracht (25) erneut zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden. Auf dem Kongress erhielt Kracht 79% der Stimmen. Bundesvorsitzender der JuLis bleibt Johannes Vogel aus Bonn. Moritz Kracht studiert Politikwissenschaften in Würzburg und war dort im vergangenen Jahr Kandidat für die Bundestagswahl. mehr
  • 18. Mär. 06
    Kreismitgliederversammlung am 18.03.06
    Klein weiterhin Vorsitzender der Aschaffenburger Julis
    Aschaffenburg. Am letzten Wochenende trafen sich die Julis Aschaffenburg zur Kreismitgliederversammlung, um ihren neuen Vorstand für die Periode 2006/07 zu wählen. Wie erwartet wurde der 20-jährige Wirtschaftsrechtsstudent Joachim Klein mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt als Kreisvorsitzender bestätigt. Klein setzt sich als Hauptziel die Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und eine... mehr
  • Marktheidenfeld, 8. Mär. 06
    Möglichkeiten der Beiteiligung für Jugendliche muss Pflicht für Kommunen werden!
    Junge Liberale Unterfranken tagten in Marktheidenfeld
    Die Jungen Liberalen Unterfranken (JuLis) setzen sich für mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche in der Kommunalpolitik ein. Der Bezirksvorsitzende René Wendland erklärt während einer Veranstaltung der unterfränkischen JuLis am Dienstagabend in Marktheidenfeld: "Ziel muss es sein, zu verhindern, dass ständig Politik zu Lasten der kommenden Generationen... mehr
  • Aschaffenburg, 25. Feb. 06
    JuLis Unterfranken: Mitgliederzahlen steigen
    Thomas Klein nun auch Bundeskongressdelegierter
    Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis), Martin S. Hagen aus Rosenheim, überbrachte dem JuLi-Bezirksverband und dem Kreisverband Aschaffenburg persönlich eine frohe Mitteilung: Thomas Klein aus Aschaffenburg ist nun Delegierter der Jungen Liberalen für deren Bundeskongress. mehr
  • Würzburg, 7. Dez. 05
    JuLis: Europa- und Kommunalwahl zusammenlegen
    Die Jungen Liberalen (JuLis) Unterfranken fordern eine Zusammenlegung der Kommunal- und Europawahl in Bayern. Die Wahlperiode für die Kommunalwahlen müsste in diesem Zusammenhang auf fünf Jahre reduziert werden. "Diesen Vorschlag könnte die Staatsregierung ohne Abstimmung mit anderen Bundesländern umsetzen" bemerkte der Bezirksvorsitzende René Wendland. mehr